tentation

Tentation Crowdfunding

Ein großes Feld, und überall bunte, verlassene Zelte. Wer schon einmal als letzter vom Festivalgelände gestolpert ist, kennt den Anblick: Festivalbesucher_innen lassen ihre Zelte und Pavillons zurück, teils weil sie kaputt sind, teils weil es einfach bequemer ist und ein neues Zelt heute kein Vermögen mehr kostet. Zelte und Pavillons bestehen allerdings meist aus Nylon, einem auf Erdöl basierendem Kunststoff, der sich nicht natürlich abbauen lässt. Und wir wissen es mittlerweile alle: unser Konsum überschreitet die planetaren Grenzen unserer Erde und es sollte unser aller Ziel sein, die Verschwendung wertvoller Ressourcen zu vermeiden, wo wir können. Darum fertigt Gründerin Katrin Rieber mit ihrem Label tentation einzigartige Produkte aus Materialien, die eigentlich schon zu Müll erklärt wurden und schenkt ihnen damit ein komplett neues Leben. Nicht mehr als Zelt, aber vielleicht als Anorak für das nächste Festival! 

Next post
Overview